PRESSE

14.07.2020

Presse MOPO

Taschenpaten gesucht

„Hamburg packt’s zusammen“ hilft Menschen in der Krise

Hier lesen:  Zur MOPO

10.07.2020

Presseinformationen

Nächste Corona-Hilfsrunde von „Hamburg packt’s zusammen!“

Jetzt „Taschenpate“ werden: Norddeutsche Unternehmen rufen gemeinsam mit Hanseatic Help e.V. über eine Plakat-Kampagne zum Spenden auf. Initiative wächst auf 25 Unternehmen und lädt alle Bürgerinnen und Bürger Hamburgs ein, mitzuhelfen

Hamburg, 07. Juli 2020. Taschenpaten gesucht: Die Initiative „Hamburg packt´s zusammen!“ wächst weiter und startet die nächste Hilfs-Runde: 25 norddeutsche Unternehmen und Organisationen beteiligen sich inzwischen an der Aktion – und wollen die Initiative noch stärker machen: Mit einer groß angelegten Plakatkampagne geben sie allen Menschen in der Region die Möglichkeit, Taschenpate zu werden. Das ist schon mit 10 Euro möglich. Das Ziel: 25.000 Taschen mit Produkten zur Grundversorgung sollen Menschen in Hamburg helfen, die auch langfristig besonders hart von der Corona-Krise betroffen sind. Die über 1.000 analogen und digitalen Werbeflächen für die Aktion werden vom Außenwerber Wall GmbH gespendet.

Es ist davon auszugehen, dass sich die Aus- und Nachwirkungen der Pandemie für viele noch über Monate hinziehen werden, während zugleich die öffentliche Aufmerksamkeit und spontane Hilfsbereitschaft abnehmen werden. Gerade deshalb will „Hamburg packt´s zusammen!“ gemeinsam mit der Wall GmbH das Thema sichtbar machen. Ab dem 13. Juli unterstützt der Außenwerber die neue Plakatkampagne mit über 1.000 analogen und digitalen Werbeflächen bis zum Ende des Jahres. Gründungspartner Scholz & Friends hat das Motiv der Out-of-Home Spendenkampagne entwickelt.
Unterstützend zur Plakatkampagne nutzen die Partner weitere Plattformen, um die Sichtbarkeit der Taschenpaten-Aktion zu erhöhen: So werden zusätzlich Banner in den sozialen Medien platziert und das Fahrgast-TV der Hochbahn bespielt. Auch hier wurden die Motive passend für alle Formate von Scholz & Friends aufbereitet. Zudem bindet BUDNI den Ansatz in eine Aufrunden-Aktion an den Kassen ein. Weitere Unterstützer sind eingeladen, Medienflächen und Sichtbarkeit zur Verfügung zu stellen.

Neben Familien mit kleinen und größeren Kindern, älteren Menschen und Obdachlosen gehören auch Geflüchtete und Studierende zu den Zielgruppen von „Hamburg packt´s zusammen!“. Seit dem 25.5. konnten bereits mehr als 8.000 Taschen bedarfsgerecht gepackt und an 35 verschiedene gemeinnützige Träger zur Verteilung übergeben werden. Die Inhalte der Taschen werden von den Unternehmenspartnern bereitgestellt: Neben Hygiene-Artikeln, Kleidung, Farbstiften und Malheften, tesafilm und Magazinen finden sich darin auch Tee, Riegel, Kaffee und andere haltbare Lebensmittel. Zusätzliche Spenden ermöglichen den Zukauf weiterer nötiger Artikel.

Erst im April hatten die Unternehmen ihr Engagement als Initiative „Hamburg packt´s zusammen!“ gebündelt und die Kooperation mit Hanseatic Help e.V. geschlossen. Der gemeinnützige Partner übernimmt insbesondere die Aufgabe, die Versorgungstaschen bedarfsgerecht zu packen und über soziale Einrichtungen an hilfsbedürftige Gruppen zu verteilen. Gepackt werden die Taschen von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Bestellt werden können sie von gemeinnützigen Organisationen direkt bei Hanseatic Help e.V.

Gründungsunternehmen von „Hamburg packt´s zusammen!“ sind: About You, Aurubis, Beiersdorf, Budnikowsky, deepblue networks, edding, Edeka Nord, Gruner + Jahr, Hamburger Hochbahn, Hapag-Lloyd, H&M, Marquard & Bahls, Meßmer (Ostfriesische Tee Gesellschaft), Nutrisun, Scholz & Friends, Tchibo und tesa. Gemeinnütziger Kooperationspartner ist Hanseatic Help e.V. Das Medienecho zum Aktionsstart hat weitere Partner auf den Plan gerufen. Mit Cavendish & Harvey Confectionery, Colgate-Palmolive, Glücksi, der PSD Bank Nord, Recolution und Tom Tailor beteiligen sich weitere Unternehmen mit Produkt- oder Geldspenden. Als Förderer ist die Adalbert Zajadacz Stiftung hinzugekommen.


Kontakte und Website:

Anfragen von gemeinnützigen Organisationen:
Hanseatic Help e.V.
Manuela Szepan

Tel. 040-21 09 190 70

Spenden für Taschenpatenschaften:
Spendenkonto
Hanseatic Help e.V.
IBAN: DE61 2005 0550 1241 1552 56
BIC: HASPDEHHXXX
Stichwort „Ich packe mit“

Presseanfragen:
Zur bedarfsgerechten Befüllung der Aktions-Taschen und Verteilung:
Hanseatic Help e.V.
Ingrid Ernst (Öffentlichkeitsarbeit)

Mobil: 0170-6778085

Für den Kreis der Trägerunternehmen:
Scholz & Friends
Sonja Petersmeier (Head of Corporate Communications)

Tel: 040-37681-404

Website:
Weitere Informationen unter www.hamburg-packts-zusammen.de

19.06.2020

TV-Berichte

Sat1 - Hamburg packts zusammen

Sat1 Regional, 25.05.:

Hier anschauen

19.06.2020

TV-Berichte

NDR - Hamburg packts zusammen!

NDR Hamburg Journal, 25.05.:

Hier anschauen

12.06.2020

Pressebilder

Julia Schwendner - Hamburg packts zusammen

Foto: Julia Schwendner // https://www.facebook.com/thisisjuliaphotography

„Hamburg packt’s zusammen!“-Taschen

Download

©Julia Schwendner (www.juliaschwendner.com)

12.06.2020

Pressebilder

Julia Schwendner - Hamburg packts zusammen

Foto: Julia Schwendner // https://www.facebook.com/thisisjuliaphotography/

Michael Westhagemann, Hamburgs Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Download

©Julia Schwendner (www.juliaschwendner.com)

12.06.2020

Pressebilder

Julia Schwendner - Hamburg packts zusammen

Foto: Julia Schwendner // https://www.facebook.com/thisisjuliaphotography/

Die Vertreter*innen der Unternehmen von „Hamburg packt’s zusammen!“ und Hanseatic Help mit Michael Westhagemann, Hamburgs Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Download

©Julia Schwendner (www.juliaschwendner.com)

12.06.2020

Pressebilder

Julia Schwendner - Hamburg packts zusammen

Foto: Julia Schwendner // https://www.facebook.com/thisisjuliaphotography/

v.l.n.r.: Cord Wöhlke, Geschäftsführender Gesellschafter BUDNI, Gabriele Wöhlke, Vorsitzende der Budnianer Hilfe und Michael Westhagemann, Hamburgs Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Download

©Julia Schwendner (www.juliaschwendner.com)

25.05.2020

Presseinformationen

Hamburg packt´s zusammen! Gemeinschafts-Initiative von Unternehmen hilft Menschen in Hamburg in der Corona-Krise mit mindestens 20.000 gepackten Taschen.

Pressemitteilung – Erste gemeinsame Hilfsaktion von Hamburger Unternehmen